Xylit-Kaugummi

Xylit Kaugummi

Tipps zur Kariesvorsorge mit Kaugummi und Xylit.

Regelmässiges Kauen von Xylit Kaugummi verhindert Karies. Wir geben Tipps zur richtigen Anwendung.

Immer häufiger fällt das Wort „Kaugummi“ auch im Zusammenhang mit Zahngesundheit. Wie gesund ist Kaugummikauen für unsere Zähne wirklich?

Das Kaugummikauen gewinnt immer mehr an Bedeutung, da es eine sehr einfache, überall und jederzeit anwendbare und auch kinderfreundliche Art der Zahnpflege ist.

Kann ein Kaugummi also tatsächlich die Zahnbürste ersetzen?

Kaugummi kann das Zähneputzen niemals ersetzen, aber sehr wirkungsvoll ergänzen.

Wie wirkt das Kaugummikauen?

Kauen Sie den Kaugummi etwa zwanzig Minuten, so reinigen Sie Ihre Zähne sehr sauber von Speiseresten, aber auch von Bakterien. Gleichzeitig regen Sie damit den Speichelfluss an, der die von den Bakterien gebildeten Säuren neutralisiert. Xylithaltige Kaugummis bewirken ausserdem, dass Bakterien den Zucker gar nicht mehr in Säure umwandeln können.

Es spielt also eine Rolle, welcher Kaugummi gekaut wird?

Grundsätzlich sind zuckerfreie Produkte zu bevorzugen, besonders empfehlenswert sind Xylit-Kaugummis.

Was ist eigentlich „Xylit“?

Xylit ist ein Zuckeralkohol, der in der Natur (Grünpflanzen) und im menschlichen Stoffwechsel als Zwischenprodukt vorkommt. In der Medizin wird Xylit zur künstlichen Ernährung eingesetzt und ist ideal für Diabetiker. Die Süsskraft von Xylit ist gleich der von Zucker.
Der wichtigste und einzigartige Punkt ist jedoch, dass Xylit sich als äusserst wirksam in der Reduktion von Karies erwies. Wenn kleine aber ausreichende Mengen Xylit regelmässig konsumiert werden, soll eine Kariesreduktion von 35-100% erzielt werden können.

Gibt es Studien, die das beweisen?

Berühmt geworden sind die „Turku Zuckerstudien“, die zusammengefasst zu folgendem Ergebnis kamen:
regelmässiger Konsum von Xylit führte nach 2 Jahren zu 90% weniger Karieszuwachs, zu 50% weniger Plaque und zu signifikant weniger Mutans Streptokokken, das sind jene Bakterien, die Karies verursachen.

Was bedeutet „regelmässiger Konsum“?

Bei den bekannten Studien lag die Empfehlung bei 5-10g Xylit pro Tag, das heisst, die Versuchspersonen kauten 3x täglich 2 Kaugummis, die 100% mit Xylit gesüsst waren.